Wer gerne unterhaltsame Filme und Serien anschaut, kommt am Streaminganbieter Netflix eigentlich kaum vorbei. Doch wie gut ist der US-Riese wirklich? Ist das Angebot an Inhalten auch im Jahr 2019 überzeugend? Gibt es ausreichend exklusive Inhalte? Und wie sieht es mit der Bedienbarkeit der App aus? Unser großer Testbericht verrät es dir.

Allgemeine Informationen zu Netflix

Netflix ist ein Streaminganbieter aus den USA, der bereits seit dem Jahr 1997 aktiv ist, zu seinen Anfangszeiten allerdings im Bereich DVD-Versand agierte.

Das eigentliche Streamingangebot startete im Jahr 2007 und verzeichnet mittlerweile über 150 Millionen Abonnenten aus der ganzen Welt. In Deutschland ging Netflix offiziell im Jahr 2014 an den Start.

Aktuelle Netflix-Kosten im Jahr 2019

Netflix hat im Jahr 2019 die Preise für seine insgesamt drei zur Auswahl stehenden Abo-Pakete erhöht – was einige Nutzer alles andere als gut fanden. Zur Auswahl stehen das Basis-Abo für unveränderte 7,99 Euro pro Monat, das Standard-Abo für 11,99 Euro pro Monat (vorher 10,99 Euro) und das Premium-Abo, das von ehemals 13,99 Euro auf stolze 15,99 Euro pro Monat hochgeschossen ist.

Netflix Presübersicht
Netflix Presübersicht

Für echte Cineasten, die ihre Filme und Serien am liebsten in gestochen scharfer Bildqualität ansehen möchten, dürfte das Basis-Abo allerdings sofort ausscheiden: Hier wird dem Abonnenten lediglich SD-Qualität angeboten, die eigentlich nicht mehr zeitgemäß ist. Beim Standard-Abo ist hingegen Full-HD-Qualität enthalten, darüber hinaus kann Netflix hier auch auf bis zu zwei Geräten gleichzeitig verwendet werden.

Das Premium-Abo ermöglicht sogar eine zeitgleiche Nutzung auf bis zu vier Endgeräten und bringt neben der ohnehin schon gestochen scharfen Full-HD-Qualität auch brillante UHD-Qualität mit – die Auswahl an UHD-Inhalten ist bei Netflix allerdings noch sehr überschaubar.

Film- und Serienangebot bei Netflix

Das Film- und Serienangebot von Netflix konnte sich zum Zeitpunkt unseres Tests durchaus sehen lassen: Die Mischung aus älteren und neueren Filmen bzw. Serien ist sehr harmonisch, jeden Monat gesellen sich zudem eine Reihe von interessanten Inhalten hinzu.

Screenshot: Serienangebot bei Netflix

Gut gefallen hat uns hier die Tatsache, dass wirklich in jeder erdenkbaren Kategorie etwas Spannendes mit dabei ist und man sich im Hause Netflix bei Weitem nicht nur auf billige Trash-Produktionen beschränkt, die man sich ohnehin nicht anschauen möchte – stattdessen stehen hier zahlreiche Filme und Serien zur Verfügung, die von Kritikern in höchsten Tönen gelobt oder mit mehreren wichtigen Filmpreisen ausgezeichnet wurden.

Vorbildlich
Wer deutsche oder europäische Produktionen mag, findet diese innerhalb der speziell hierfür eingerichteten Kategorien sehr schnell.

Aktuelle Film & Serien Angebote bei Netflix

Angebot an exklusiven Inhalten

Bei der Auswahl an exklusiven Inhalten macht Netflix unserer Meinung nach kein anderer Streaminganbieter etwas vor.

Als Abonnement bekommt man hier eine schier unendliche Bandbreite an Filmen und Serien geboten, die von Netflix selbst produziert werden und ein Abonnement bei diesem Streaminganbieter somit besonders interessant machen.

Alle Formate aufzuzählen, würde hier natürlich den Rahmen sprengen, doch Serien wie „Stranger Things“, „Fargo“, „Dark“, „Tote Mädchen lügen nicht“, „Riverdale“, „Haus des Geldes“, „Better call Saul“, „Orange is the New Black“, „House of Cards“, „Narcos“, „Dogs of Berlin“, „The Rain“, „Daredevil“, „Jessica Jones“, „Marvel’s The Defenders“, „Luke Cage“, „Iron Fist“ oder „Spuk in Hill House“ sollten als kleine Auswahl bereits genügen.

Große Auswahl an preisgekrönten Filmen

Im Bereich exklusiver Filme hält Netflix beispielsweise das mexikanische Drama „Roma“ bereit, das im Jahr 2019 den Oscar für den besten ausländischen Film gewonnen hat – und auch dieses Meisterwerk von Star-Regisseur Alfonso Cuarón ist nur eines von vielen Beispielen.

Aufmachung der Homepage 

Die Aufmachung der Netflix-Homepage ist sehr benutzerfreundlich und bereits auf der Startseite in unterschiedlichste Kategorien unterteilt.

Neben einer Übersicht der beliebtesten Inhalte auf Netflix findet sich hier idealerweise auch eine eigene Rubrik wieder, in der sämtliche bereits angefangenen Inhalte aufgelistet werden – so muss man sich bei einem erneuten Besuch nicht erst mühselig durch diverse Untermenüs wühlen.

Mithilfe einer angenehm zu handhabenden Suchfunktion kann man sich Inhalte aus verschiedensten Kategorien auflisten lassen oder direkt einen Blick auf die aktuellen Neuzugänge werfen – alternativ kann man aber auch einfach via Texteingabe nach seinem Wunschfilm suchen.

Leider bringt die Aufmachung der Netflix Benutzeroberfläche auch einen gravierenden Nachteil mit sich!

Sowohl auf dem Smart TV, als auch auf dem PC bzw. Laptop kann man nicht einfach in aller Ruhe durch die verschiedenen Auflistungen switchen, ohne dass im oberen Bereich des Fensters gleich der Trailer zum jeweiligen Inhalt startet. Man hat also gar keine Zeit, sich beim Scrollen durch die Untermenüs über das hier enthaltene Angebot an Filmen oder Serien zu informieren, ohne dass sich diese selbstständig machen. Manch einer dürfte das als sehr hilfreich bei der Auswahl eines Inhalts finden, in unseren Augen ist es aber schon nach kürzester Zeit nur noch lästig.

Bedienbarkeit der mobilen App 

Auch die Netflix App für mobile Endgeräte wie Smartphones und Tablet-PCs weiß durch ein sehr übersichtliches Design zu überzeugen – so findet man auch unterwegs mit wenigen Fingerbewegungen den passenden Inhalt.

Positiv hervorzuheben ist hier auch die Tatsache, dass sich diverse Filme und Serien mit einer bestehenden Internetverbindung auf das Endgerät downloaden lassen – diese stehen anschließend auch offline zur Verfügung, sodass man sie beispielsweise während einer Zugfahrt ohne Internetverbindung anschauen kann.

Netflix kostenlos ausprobieren

Netflix bietet allen Neukunden einen kostenlosen Probemonat an. Dieser steht unmittelbar nach der Registrierung zur Verfügung, muss allerdings rechtzeitig gekündigt werden, da er sich ansonsten automatisch um einen Monat verlängert.

Probemonat Bedingungen
Probemonat beginnen

Welche Endgeräte werden unterstützt?

Die Auswahl an unterstützten Endgeräten ist bei Netflix beeindruckend groß: Eine Betrachtung der angebotenen Filme und Serien ist beispielsweise auf Smart-TVs der Hersteller Samsung, LG, Philips, Panasonic Grundig, Sharp, Sony und Toshiba möglich.

Darüber hinaus unterstützt Netflix den Amazon Fire TV Stick, Amazon Fire TV, Apple TV, Chromecast sowie die Spielekonsolen PlayStation 3 und 4, XBOX One und XBOX 360 sowie Nintendo Wii und Wii U. Wer Netflix lieber auf seinem Smartphone oder Tablet-PC nutzen möchte, kann dies natürlich ebenfalls tun: Eine kostenlose App für Android, iOS und Windows Phone steht in den jeweiligen App Stores zum Download bereit.

Amazon Fire TV Stick✔️
Amazon Fire TV✔️
Apple TV✔️
Chromecast ✔️
PS 3 / PS4✔️
Nintendo Wii / Wii U✔️
XBOX One / XBOX 360✔️
Smartphone✔️
Tablet✔️
Smart TV✔️

Zahlungsmöglichkeiten bei Netflix

Netflix unterstützt derzeit zwar nur drei Zahlungsmöglichkeiten, die wichtigsten sind allerdings dabei. Möglich ist eine Zahlung via PayPal, via Kreditkarte oder über den klassischen Bankeinzug. 

Ruckler oder Aussetzer beim Streamen?

Wir haben den Streaminganbieter Netflix mit einer Internetgeschwindigkeit von 50 MBit/s getestet. Nervige Ruckler oder Aussetzer gab es hierbei idealerweise nicht, wodurch das Filmvergnügen auch nicht getrübt wurde. Sehr vorbildlich ist zudem die Tatsache, dass die Bildqualität bereits ab der ersten Sekunde hochauflösend war. Dies ist bei einigen anderen Anbietern nicht der Fall: Hier startet die Bildqualität in sehr schlechter SD-Qualität und verbessert sich Schritt für Schritt in HD-Qualität. Auch bei der Nutzung der Netflix App sind uns keinerlei lästige Hänger oder Ruckler aufgefallen – idealerweise sollte man auf mobilen Endgeräten aber unbedingt auf eine stabile WLAN-Verbindung zugreifen.

Netflix Test & Erfahrung in 2019 – unser Fazit

In unseren Augen ist Netflix derzeit der beste Streaminganbieter in Deutschland. Dies hat natürlich in erster Linie mit der immensen Auswahl an Filmen und Serien zu tun, unter denen sich auch zahlreiche exklusive Eigenproduktionen befinden – dem Kunden wird für sein Geld also wirklich eine Menge geboten. Der Preis für das Standard-Abo geht mit 11,99 Euro pro Monat gerade noch in Ordnung, das Premium-Abo ist mit stolzen 15,99 Euro allerdings etwas hoch angesetzt.

Unser Tipp: Den Netflix-Account einfach mit weiteren Personen teilen. So fallen beispielsweise für vier Personen nur noch 4 Euro pro Monat und Person an, was angesichts des breit gefächerten Angebots einen absolut vertretbaren Preis darstellt.

Wer gerne unterhaltsame Filme und Serien anschaut, kommt am Streaminganbieter Netflix eigentlich kaum vorbei. Doch wie gut ist der US-Riese wirklich? Ist das Angebot an Inhalten auch im Jahr 2019 überzeugend? Gibt es ausreichend exklusive Inhalte? Und wie sieht es mit der Bedienbarkeit der App aus? Unser großer Testbericht verrät es dir. Allgemeine Informationen zu Netflix Netflix ist ein Streaminganbieter aus den USA, der bereits seit dem Jahr 1997 aktiv ist, zu seinen Anfangszeiten allerdings im Bereich DVD-Versand agierte. Das eigentliche Streamingangebot startete im Jahr 2007 und verzeichnet mittlerweile über 150 Millionen Abonnenten aus der ganzen Welt. In Deutschland ging…

Unser Ergebnis: Note 1,4

Das Angebot
Kosten
Übertragung
Zahlungsmöglichkeiten
Endgeräte

User Rating: Be the first one !